Die Kustodie Projekte  

Die Kustodie
Projekte

Aktuelle Projekte der Kustodie

Projekte zur Restaurierung, Präsentation und Digitalisierung der Bestände

Neben der ständigen Verwaltung und Pflege des Kunstbesitzes der Universität betreut die Kustodie eine Reihe von Projekten, die zeitlich begrenzt sind.

Das Restaurierungsprojekt "Epitaphien der Universitätskirche St. Pauli" umfasst die Konservierung und Wiederherstellung der Gedächtnismale aus der 1968 gesprengten Universitätskirche sowie ihre Anbringung im Paulinum, das künftig als Aula und als Universitätskirche dienen wird. Seit der Umlagerung der Kunstwerke in ein universitätseigenes Depot im Jahr 2004 laufen die Arbeiten an den Gemälde-, Stein-, Holz- und Metallepitaphien auf Hochtouren. Die erste Projektphase, die die Restaurierung der Kunstwerke umfasste, konnte 2012 weitestgehend abgeschlossen werden. In einer zweiten Projektphase bis 2014 wurden Entwürfe für Rekonstruktionen und Ergänzungen erarbeitet sowie die Anbringungstechniken erprobt. Die dritte Phase (seit Sommer 2014) umfasst die Umsetzung der Kunstwerke vom Depot in den Andachtsraum des Paulinums.

Das Projekt "Kunst für den Campus" hat zum Ziel, Werke aus der Kunstsammlung in den Universitätsneubau am Augustusplatz zu integrieren. Die Grundlage für das Vorhaben bildete die Entwicklung des "Kunstkonzepts" im Jahr 2003. Diese Planungen werden - in Abhängigkeit vom Baugeschehen auf dem neuen Campus am Augustusplatz - seit 2010 Schritt für Schritt realisiert.

Die Digitalisierung der Kunstsammlung ist ein Projekt, das mit der Freischaltung der Datenbank "E-MuseumPlus" im Dezember 2014 und der Zugänglichkeit über die Webseite einen wichtigen Erfolg zu verbuchen hat. Wesentliche Bestände der Sammlung sind damit im Internet recherchierbar.


letzte Änderung: 23.07.2019 

Kontakt

Kustodie | Kunstsammlung
Verwaltung

Goethestraße 2
04109 Leipzig

Bürozeiten: Mo-Fr 8:00-16:30 Uhr

Telefon: +49 341 97-30170
Telefax: +49 341 97-30179
E-Mail

pages